Smartwatches – War da was?

Seit über einem Jahr ist nun die Apple Watch verfügbar. Damals begleitete ein Riesenhype die Markteinführung der Smartwatch. Aber auch schon zuvor gab es keine Technikseite, die nicht über irgendeine neue Smartwatch berichtet hat. Sei es die Samsung Gear 2, die Moto360 oder Pebbles. Aber nun ist eine verdächtige Stille zum Thema Smartwatches eingekehrt. Apple weigert sich beharrlich die Verkaufszahlen offen zu legen und neue Produktankündigungen habe ich zumindest nichts wahr genommen. Ich kann mich nicht des Eindrucks erwehren, dass nach einem kurzen Hype um die Smartwatches Ernüchterung eingetreten ist. Was auch verständlich ist: Mit einer Smartwatches wird man über die angekommenden Nachrichten informiert, Antworten diktieren, seine Musik abspielen und steuern und überraschenderweise auch die Uhrzeit ablesen. Und das mit einem Akku, der bereits nach einem Tag panisch nach Strom verlangt und wo die Einsteigermodelle mit knapp über 300 € in der Preisregion eines Mittelklasse-Handys liegen. Nur, dass eben jenes Mittelklasse-Handy eben genau diese Dinge sowieso einem schon die Dinge ermöglicht, nämlich Nachrichten lesen und beantworten, Musik abspielen und die Uhrzeit ablesen. Und das nicht auf einem kleinen pissligen Display, wo ein einzelner Wurstfinger den kompletten Bildschirm zu verdecken vermag. Und überhaupt: ob ich in meine Hosentasche greifen muss oder ob ich auf mein Handgelenk starre ist im Komfort nur marginal unterschiedlich. Aber auf keinen Fall rechtfertigt das die Anschaffung eines weiteres Gadget, wo außerdem zu befürchten ist, dass das Gerät nach zwei Jahren wieder so veraltet ist, dass man keine Updates mehr bekommt oder dass es nicht mehr kompatibel zum nächsten Smartphone ist, das ja auch ersetzt werden muss. Kurzum: es fehlt einfach die Killer-Applikation, die eine Smartwatch unverzichtbar macht. Vielleicht kommt das noch. Vielleicht setzt die Smartwatch als Medium beim Bezahlen durch. Oder es findet sich noch eine andere interessante Anwednung. Aktuell stellt die Smartwatch jedoch eher ein Spielzeug für Technikverrückte dar.

Be the first to comment

Teil mir was mit